Skip to content
„Max & Min@" - Programm zur Prävention problematischer Mediennutzung und (Cyber-)Mobbing

Zielgruppe/ Präventionsansatz

Schüler*innen der Klassenstufe 5 und 6

Beschreibung

„Max & Min@“ umfasst einen Schulklassenworkshop mit zwei Modulen, eine Veranstaltung für Eltern und Erziehungsberechtigte sowie eine Fortbildung für die Lehrkräfte und Schulsozialarbeit.

Das Programm unterstützt den Erwerb und die Erweiterung von Medienkompetenz, beugt exzessiver Mediennutzung und (Cyber-)Mobbing vor, schafft eine Brücke zwischen der Mediennutzung in der Schule und der Medienerziehung im Elternhaus und fördert die Medienkompetenz der Lehrkräfte.

Zur Umsetzung des Schulworkshops wird eine Multiplikator*innenschulung sowie eine „Max & Min@“ – Methodenbox benötigt.

Weiterführende Informationen

An den Anfang scrollen